Was ist eSport?

Definition des eSport-Bund Deutschland e.V. (ESBD):

eSport ist der unmittelbare Wettkampf zwischen menschlichen Spieler/innen unter Nutzung von geeigneten Video- und Computerspielen an verschiedenen Geräten und auf digitalen Plattformen unter festgelegten Regeln. Der Vergleich der sportlichen Leistung im eSport bestimmt sich aus dem Zusammenwirken einer zielgerichteten Bedienung der Eingabegeräte in direkter Reaktion auf den dargestellten Spielablauf bei gleichzeitiger taktischer Beherrschung des übergreifenden Spielgeschehens. Bezugsobjekt der sportlichen Tätigkeit sind Videospiele, die in ihrem Aufbau und ihrer Wirkungsweise den Anforderungen an die sportliche Leistungsermittlung genügen, den Spielerfolg nicht überwiegend dem Zufall überlassen und einen reproduzierbaren Spielrahmen zum Vergleich der Leistung zwischen den Spieler/innen bieten.

Eine ausführliche und vertiefende Begriffsklärung finden Sie auf der Homepage des ESBD. Wir möchten allerdings darauf hinweißen, dass verschiedene Schreibweisen (eSport, Esport, e-Sport, …) existieren und wir uns als eSport-Verein auf die Schreibweise „eSport“ geeinigt haben.
Pyramidenhafte Organisierung

Wie aus dem traditionellem Sport bekannt, besteht auch im eSport eine pyramidenhafte Organisierung: die Basis, das Fundament, bilden die Spieler/innen, die sich individuell, auf Spielplattformen und -netzwerken oft online mit den eSport-Titeln auseinandersetzen und in das aktive Spielgeschehen einsteigen. Dieser Bereich ist häufig nur durch die Spielentwickler,Publisher und digitale eSport-Plattformen organisiert und verbleibt weitestgehend unstrukturiert. Die Spitze der eSport-Pyramide bildet der professionelle und semiprofessionelle eSport, zu dem nur einige wenige Spitzen-Athlet/innen Zugang haben. Dazwischen bestand im Mittelbau der eSport-Spielerschaft bisher eine große Leerstelle, die ohne Struktur und Organisierung verblieb. Hier finden seit einiger Zeit zunehmend eSport-Vereine und Sportvereine mit eSport-Abteilungen ihren Platz, die mit Trainingsangeboten und sozialem Umfeld für Spieler/innen spannende Mehrwerte im eSport-Breitensport bieten können.

 eSport Pyramide

Quelle: ESBD-Präsidium (Hrsg.) (2018): „eSport in Deutschland 2018“

Diese angesprochen Lücke zwischen der breiten Spielerschaft und der etablierten Profiszene möchten wir durch unseren Verein in der Region Freiburg schließen. Der eSport ist bei jungen und auch erwachsenen Menschen unheimlich populär. Wir möchten der breiten Spielerschaft, den Amateuren, den Hobby-Computerspieler die Möglichkeit geben sich zu organisieren, gemeinsam Wettkämpfe anzutreten und dabei den sozialen Aspekt des eSports mehr in den Vordergrund bringen.